"Rühr mich nicht an", warnte sie noch und explodierte, als ich es doch tat. Wen ich wohl getroffen habe?

Hast du schon einmal mit den Samenkapseln von Mohnblumen gedruckt? So geht's!

Heute schauen wir uns mal die Ministörche am Straßenrand, im Wald oder im Garten an. Die Rede ist vom Storchschnabel, auch Geranium genannt. Doch warum heißt die Pflanze Storchschnabel und warum wird sie gern in öffentlichen Beeten gepflanzt? Lies weiter und finde es heraus!

Gestaltet auf einem Spaziergang oder im Wald Buchstaben aus allem, was die Natur euch bietet. Und so geht's ...

Kinder fragen und schlaubatz antwortet. "Bist du manchmal traurig, schlaubatz", möchte Anna wissen.

Kinder fragen und schlaubatz antwortet. "Hast du Zauberkräfte, schlaubatz", möchte Maximilian wissen.

Kinder fragen und schlaubatz antwortet. "Musst du auch Mittagsschlaf machen, schlaubatz", möchte Oskar wissen.

Museen haben große Sammlungen von Schneckenhäusern - wir starten klein und basteln uns eine eigene. Sei gespannt, wie unterschiedlich Schneckenhäuser aussehen können!

Als schlaubatz morgens aufwacht, sich reckt und streckt, hat er plötzlich das Gefühl, uralt zu sein. Denn bei jeder Bewegung knackt es. Was ist das bloß? Höre rein und finde es heraus!

Mit diesem Experiment wollen wir dir zeigen, wie faszinierend die Natur vor unserer Haustür ist und warum Kiefernzapfen auch als "Wetterfrosch" taugen.

Mehr anzeigen